Erörterung: Der Bildungsauftrag

Author: Alexander  //  Category: Deutsch Hausaufgaben, Erörterungen

Hier gibt es eine Erörterung zum Thema “die öffentlich-rechlichen Sendeanstalten und die Erfüllung des Bildungsauftrags“. Die Erörterung bezieht sich dabei auf diesen Artikel aus der Zeitung “die Zeit”.

„Jugendgewalt steigt tendenziell nicht an“

Author: Alexander  //  Category: Deutsch Hausaufgaben, Erörterungen

Entgegen aller Vermutungen steigt die Jugendgewalt allgemein nicht an.
„Es ist ein auf und ab“ erklärt Peter Heinz Leiter der Ermittlungsgruppe Raub in Pinneberg und fügt hinzu „Allerdings steigt die Zahl der Intensivtäter und die Gewaltbereitschaft nimmt zu“.

So gab es in Pinneberg bei Hamburg in den letzten 3 Monaten lediglich 95 Tatverdächtige Jugendliche.
Die Zahl der Jugendlichen Intensivtäter stieg allerdings auf 34 an.
Nun stellt sich die Frage was Pinneberg gegen diese alarmierenden Zahlen tut.
Bereits 1998 richtete die Polizei Pinneberg die Ermittlungsgruppe Raub ein.
Diese ist zuständig für sämtliche von jugendlichen begangenen Straftaten.
Um gegen die ansteigende Jugendgewalt vorzugehen wurden genaue Zahlen benötigt.
Deshalb startete die Ermittlungsgruppe Raub eine Befragung an allen Pinneberger Schulen.
Die Ergebnisse waren erschreckend. 4000 von 18000 befragten Schülern gaben an das sie schon einmal Opfer eines Abziehdeliktes waren. Doch lediglich 200 dieser Delikte kamen zur Anzeige.
Um die Schüler zum anzeigen eines Deliktes zu ermutigen besuchte die Ermittlungsgruppe die Schulen und klärte über die Verfahren der Polizei auf. Da dies sehr Personalaufwendig war drehte die Polizei Pinneberg einen Informationsfilm.
Dieser beinhaltet das richtige Vorgehen des Opfers bei einem Abziehdelikt.
Weiterhin wurde im Kreis Pinneberg in jeder Dienststelle ein Sachbearbeiter für die Bearbeitung von Strafdelikten von jugendlichen abgestellt.
Des weiteren legte die Polizei Pinneberg eine Liste mit Intensivtätern an. Auf diese liste kommen jugendliche Wiederholungstäter, welche in einem Jahr mindestens 5 Straftaten oder 2 Gewalttaten begangen haben. Jeder dieser Intensivtäter bekommt einen Sachbearbeiter zugewiesen. Dieser Sachbearbeiter kümmert sich um alle Straftaten und Delikte des Jugendlichen.
Damit ist Pinneberg Vorreiter in der Bekämpfung der Jugendgewalt und kann diese somit weitestgehend erfolgreich eindämmen.